Franz war hier

Hallo mein Name ist Francisco,

Ich bin in der 9ten Klasse der Klax Sekundarschule und habe ein 3 wöchiges Praktikum bei Boardcast hinter mir. Das Praktikum hat mir sehr viel Spaß gemacht und es war sehr abwechslungsreich.

Der Alltag ist geprägt von spannenden Aufgaben und Herausforderungen. Die Kollegen sind immer nett und offen zu einem und haben alle sehr viel Spaß an der Arbeit.

Während des Praktikums durfte ich auch Erfahrungen außerhalb des Büros sammeln, unter anderem im Kinderopernhaus Berlin-Lichtenberg. Dort war ich Kindermoderator und  durfte an einem Einzelcoaching teilnehmen und konnte mich im Singen ausprobieren. Besonders gut hat mir gefallen,dass es nicht immer so ernst ist, sondern etwas lockerer.

Das heißt natürlich nicht, dass man machen kann was man will, denn zur Arbeit gehört auch eine gewisse Arbeitseinstellung. Also Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit. Das ist das A und O für einen guten Dreh.

Ich musste meistens so gegen 9:00 Uhr morgens im Büro erscheinen und durfte um ca. 15:00 Uhr wieder das Büro verlassen. In meiner Pause durfte ich mir wenn ich wollte etwas bei Rewe kaufen. Die Pausen gehen meistens so um die 20 min. Das heißt man hat genug Zeit um etwas zu essen und zu trinken. An manchen Tagen durfte ich mir auch ein Eis aus dem Tiefkühler nehmen (wenn ich besonders gut gearbeitet habe). Im großen Ganzen hat mir das Praktikum sehr sehr viel Spaß gemacht und ich habe sehr viel gelernt z.B. wie man ein Stativ aufbaut oder wie man den Ton perfekt pegelt. Ich empfehle das Praktikum nur weiter und garantiere eine tolle Zeit.